Kategorien
Das Alphabet

Lektion 8: Lâmalif & Buchstaben mit eingeschränkter Bindung

Lektion 8: Lâmalif & Buchstaben mit eingeschränkter Bindung

Lâmalif

Die Grundform
Schreibweisen vom Buchstaben Lâmalif

Aussprache & Erläuterung:

Lâmalif ist – wie es sich schon vermuten lässt – die Zusammensetzung aus “Lâm” und “Alif”. Verwendet wird er, wenn Lâm und Alif als Teil eines Wortes, als ein Wort selbst oder “Alif” als “Harf Al-Madd” (Verlängerung des Vokals) für “Lâm” dient. Für welche Fälle dieser Buchstabe noch Nutzung findet, erfährst du im Laufe der Lektionen.

Buchstaben mit eingeschränkter Bindung von links

Im Laufe der Lektionen haben wir festgestellt, dass 7 Buchstaben rot markiert sind, inkl. das Lâmalif (siehe oben). Bei diesen ist es nicht möglich, von links zu verbinden, unabhängig davon, ob es der Anfangsbuchstabe eines Wortes ist oder er sich inmitten eines Wortes befindet. Somit ist es grundsätzlich notwendig, den nach dem “roten Buchstaben” folgenden Buchstaben in der Anfangsform zu beginnen, auch wenn es sich im Ganzen um ein einziges Wort handelt. Wie genau man vorgeht, erfährst du auf der nächsten Seite in den Übungsbeispielen.

Im Folgenden nun die Übersicht aller Buchstaben, die von links nicht verbunden werden können:

1. Râ

4. Alif

7. Lâmalif

2. Waw

5. Dhal

3. Dal

6. Zâ